Seidenweicher Schokokuchen (geht auch glutenfrei)

Seidenweicher Schokokuchen (geht auch glutenfrei)

Falls ihr kulinarisch Eindruck machen wollt und die Kalorien (eh schon) egal sind, habe ich hier ein wunderbares Kuchenrezept für euch!

Zutaten

200g Vollmilch- oder Bitterschokolade
250g Butter (rauslegen damit sie weich werden kann)
250g Zucker (wobei mir 200g reichen)
4 Eier
1 Päckchen Vanillezucker
150g Sauerrahm
180g glutenfreies Mehl (200g normales Mehl)
1 voller TL Backpulver
1 Prise Salz

Zubereitung

Den Ofen auf 180 Grad Umluft vorheizen. Eine Kastenform einfetten und mit Brösel oder geriebenen Nüssen ausstreuen.

Die Schokolade am besten im Wasserbad schmelzen und dann wieder etwas abkühlen lassen. (Aber nicht so sehr, dass die Schoki wieder hart wird!)

Butter, Zucker, Prise Salz und Vanillezucker schaumig schlagen. Eier einzeln dazugeben am besten gemeinsam löffelweise mit dem Mehl. Ebenso das Backpulver.

Sauerrahm und abgekühlte Schokolade zugeben und gut vermischen.

Teig in die Kastenform füllen (ist ein bissi zäh), glattrütteln und 60 bis 70 Minuten backen.

Nach 10 Minuten aus der Form stürzen und z.B. mit Schlagobers oder auf Beerenspiegel servieren.

Vorsicht: Suchtgefahr!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.