Glutenfrei-Fail: Halbflüssiges Schoko-Törtchen

Glutenfrei-Fail: Halbflüssiges Schoko-Törtchen

Die politische Nachspeise: sieht verlockend aus, ist aber nur braun und grauslich!

oder wie man braunen Gummi herstellt.

Vieles kann man ja einfach glutenfrei nachkochen ohne große Adaptionen. Mit den “ halbflüssigen Schokotörtchen“ allerdings hat das gar nicht gut geklappt. Die Dinger sind zwar (nach 35 Minuten statt 10) aufgegangen, aber sie wanderten vom Förmchen direkt in den Müll: Wer hat schon Lust braune Gummimasse mit vielen Kalorien zu sich zu nehmen?!

Hier das Originalrezept! Bitte um Info, ob es mit normalem Mehl klappt!

Zutaten für 4 Gläser:
1 Tasse Universalmehl
1 EL Kakao
1/2 TL Backpulver
2 EL Zucker
1 Prise Salz
1 Tasse Milch
2 EL Öl (z.B. Sonnenblumenöl)
4 EL Nutella
Zubereitung:
Alle Zutaten bis auf Nutelle vermengen. Teig 2/3 hoch in die Tassen füllen, in die Mitte jeweils 1 EL Nutelle setzen. Sinkt hinunter.

Im Backofen  bei 180 Grad Ober-/Unterhitze auf mittlerer Schiene 8-10 Minuten backen.

Mit Obers oder Karamellsauce servieren.

Quelle: Merkur Friends

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.