Topfen-Beerentarte – aus dem Standmixer

Topfen-Beerentarte – aus dem Standmixer

Beerentarte

Zutaten

400g Beeren (geht auch Tiefkühl)
Butter für die Form
170g Kristallzucker
150g Mehl, universal
1 Pkg. Vanillepudding-Pulver
2 TL Backpulver
1 TL Natron
2 Eier
2 Pkg. echter Vanillezucker (nix Vanillin)
1 Biozitrone
200 Magertopfen (=Quark)
120 ml Sonnenblumenöl
250g Schlagobers
3 EL Ribiselmarmelade

Zubereitung

TK-Beeren auftauen lassen, Saft dabei auffangen.

Backrohr auf 180° Grad (ober-Unterhitze) vorheizen. Eine Tarteform (26cm Durchmesser) mit Butter ausstreichen, mit 10g Zucker ausstreuen, Beeren in die Form geben.

Mehl, Puddingpulver, Backpulver & Natron in einer Schüssel vermischen.

Eier, 130g Zucker, 1 Pkg. Vanillezucker in den Mixer geben. Zitrone heiß waschen, trocknen, Schale abreiben (oder gleich bio-Zitronenschale von Sonnentor kaufen!), Saft auspressen, in den Mixer und 1/2 Minute schaumig mixen. Topfen und Öl zugeben, glatt mixen (ev. mit einem langen Löffel umrühren). Mehlmischung portionsweise zugeben und untermixen. Teig auf den Beeren verteilen und 35 Minuten goldbraun backen.

Obers steif schlagen und 1 Pkg. Vanillezucker unterrühren.

Tarte aus dem Rohr nehmen, sofort mit einem Messer vom Rand lösen und auf einen großen Teller stürzen. (Legst du Teller auf die Tarte und drehst das Ganze um. Tarteform dann mit einem Meser lüpfen und mit Silikontopflappen wegheben.)

Den Beerensaft mit dem restlichen Zucker (ca. 30g.) und der Marmelade aufkochen, nach Belieben durch ein Sieb streichen (sonst bleibt die Marmelade klumpig) und über die Tarte gießen.

Mit Vanilleobers (oohhh!) servieren.

Quelle: frisch gekocht

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.