Hafer-Kohl-Bowl mit Maroni

Hafer-Kohl-Bowl mit Maroni

Zutaten für 4 Portionen

500g Hafer
1l Gemüsesuppe
750g Kohl
2 Schalotten oder Frühlingszwiebel
4 EL Olivenöl
4 EL Apfelessig
2 TL Honig
500g Maroni (gekocht)
2 Handvoll gemischte Nüsse
1/2 TL Paprika edelsüß
2 Birnen (oder Äpfel)
Saft und Abrieb von 1 Biozitrone
8 EL Cranberries
Granatapfelsirup
ev. frische Kresse

Zubereitung

Hafer waschen und in der Gemüsesuppe 35-40 Minuten kochen.

Kohl waschen, feste Stiele und dickere Blattrippen wegschneiden. Blätter klein schneiden. Schalotten bzw. Frühlingszwiebel würfeln bzw. in dünne Ringerl schneiden. Aus Olivenöl, Essig, Honig, Pfeffer, Salz Marinade machen und mit dem Zwiebel gut mit dem Kohl durchmischen.

Nüsse in einer kleinen Pfanne anrösten bis sie zu bräunen beginnen. 1 Spritzer Honig drüberträufeln, kurz karamellisieren lassen, sofort Paprika und Meersalz drüberstreuen, Deckel auf die Pfanne und gut durchschütteln. Auskühlen lassen.

Birnen klein schneiden, mit dem Saft der Zitrone vermischen. Schalenabrieb und Cranberries zum Kohl geben.

Hafer, Kohl, Maroni auf vier Bowls aufteilen, Birnen, Maroni und Nüsse dazugeben. Etwas Granatapfelsirup drüberträufeln (nicht weglassen!), ev. mit Kresse garnieren und frischem Pfeffer bestreuen.

Linsengröstl mit Kohl und Cashews

Linsengröstl mit Kohl und Cashews

linsengroestl

Zutaten für 4 Portionen

130g Berglinsen oder 1 Dose Gemüselinsen
1/2 Kohlkopf
2 Lauchstangen
150g Babyspinat (nicht zwingend nötig)
500g Faschiertes (kann natürlich auch durch Tofuschnetzel o.ä. ersetzt werden)
1 EL Massaman Currypaste
2 EL Fischsauce
1 Handvoll Korinthen oder Rosinen oder getrocknete Cranberrys
1 Handvoll geröstete Cashews

Zubereitung

Die Linsen mit reichlich Wasser zustellen und ohne Salz ca. 30 Min. kochen bis sie weich sind oder Dosenlinsen abtropfen lassen. Den Kohl entblättern, die Blattrippen entfernen und mitsamt dem Lauch in Streifen schneiden. Spinat waschen und trocken schleudern. (Auf Anraten meiner Freundin Corine hab ich mir vor einiger Zeit eine Salatschleuder gekauft. Kann ich echt empfehlen!)

Eine Pfanne erhitzen, das Faschierte mit der Currypaste und der Fischsauce zugeben und unter häufigem Rühren so lange rösten, bis alle Flüssigkeit verdampft ist und das Fleisch knusprig wird. Zur Seite stellen. In der Pfanne etwas Öl erhitzen und das Gemüse etwa 5 Minuten anbraten. Fleisch und Linsen zugeben, kurz durchrösten. Mit Salz und Pfeffer abschmecken, Babyspinat, Korinthen und grob gehackten Cashews darüber verteilen und servieren.

Quelle: News