Veggie-Nachopfanne mit Guacamole

Veggie-Nachopfanne mit Guacamole

Erinnerungen an unsere Costa-Rica-Reise kommen hoch! Auch für nicht-Bohnen-Fans wie mich durchaus geeignet!

Zutaten für die Nacho-Pfanne (3-4 P.)
1 rote Zwiebel
2 Knoblauchzehen
1 roter Paprika
1-2 rote Chillis (je nach Bedarf 😉
400g Kidneybohnen (Dose Abtropfgewicht)
2 EL Olivenöl
1 TL gemahlener Kreuzkümmel
1 TL gemahlener Koriander
1 TL Paprikapulver
400g Pelati (geschälte, gewürfelte Tomaten)  aus der Dose
1 EL Kakaopulver  (echter Kakao!!!)
200g Nachos
100g Cheddar
100g Feta

Dip

Sauerrahm

Guacamole
2 (reife) Avocados
1 Limette
1 Knoblauchzehe
2 EL Olivenöl
Salz

Zubereitung

Für die Nachos Zwiebel, Knoblauch schälen und fein hacken. Paprika klein würfeln. Chilis fein hacken. Bohnen abseihen, abspülen und abtropfen lassen. Olivenöl in einem  großen Topf erhitzen, Zwiebel, Knoblauch, Paprika und Chili dünsten, Gewürze einrühren bis sie duften. Tomaten, Bohnen und Kakaopulver dazugeben, ordentlich salzen und ca. 10 Minuten köcheln lassen bis die Mischung eindickt.

Backrohr auf 200°C (Umluft) vorheizen. Nachos in einer Auflaufform verteilen, Bohnenmischung darauf verteilen. Cheddar drüberreiben, Feta drüberbröseln. Auf mittlerer Schiene 20 bis 25 Minuten backen bis der Käse goldbraun ist und die Mischung Blasen wirft.

Für die Guacamole das Fruchtfleisch der Avocados mit einer Gabel zergatschen, mit 2 EL Limettensaft & 2 EL Olivenöl (mache ich nie, steht aber so im Original-Rezept) vermischen. Knoblauchzehe hineinpressen, salzen, pfeffern.

Nachopfanne mit Guacamole und Rahm servieren und Santana dazu hören!

Aus: Frisch gekocht