WoMo-Erkenntnisse: Wichtiges und Unwichtiges

WoMo-Erkenntnisse: Wichtiges und Unwichtiges

Wenn rundherum die Campingprofis, adjustiert mit der perfekten Ausrüstung, ausrücken um Geschirr zu waschen, Wäsche aufzuhängen, Körperpflege zu absolvieren, beobachtet und lernt die Laïn.

Auch in“house“ gibt es einige Dinge, die nützlich wären, während andere einfach nur Platz wegnehmen.

Hätte mitmüssen:

  • Wäscheleine – innen ist einfach gar kein Platz um irgendwas aufzuhängen
  • Kluppen – s.o. bzw. kann man Kluppen auch super verwenden, um offene Lebensmittel zu verschließen
  • Bademantel – könnte die unwürdige Gymnastik in der Dusche vermeiden, die man ausführen muss, um sich anzuziehen, ohne das Gewand nass zu machen
  • Weinkühler
  • Plastikschüsseln mit verschließbaren Deckeln – im Kühlschrank fliget auch einiges hin und her beim Fahren
  • Aufhängevorrichtung für das Waschzeug, die nass werden kann – in den wenigsten Duschen gab es eine Ablagemöglichkeit
  • Akkusauger – dann käme ich auch in die zahlreichen Ritzen
  • gemütlicher Campingsessel
  • Lavoir (zum Transport des Geschirrs zur Abwasch)
  • Fön – sofern vorhanden haben die nicht mal Fitnesscenterqualität. Was bei meiner Haarlänge eine extreme Verschwendung von Lebenszeit darstellt

Hätte daheim blieben können

  • ungemütlicher Campingsessel
  • Schminkzeug/Abschminkzeug – schon am 2 Tag bleibenlassen!
  • Tee – ohne Wasserkocher ist Tee zu mühsam
  • Yogamatte – die tollen Plätze, die man aus den sozialen Medien kennt, sind selten wirklich Yoga-geeignet. Und am Campingplatz zwischen all den anderen Campern, naja… Ich war nicht motiviert. Aber der Mann hat konsequent sein Lauftraining absolviert!
  • TV + Sat – wobei das alle haben, kommt mir vor.

Ist mit, ist gut

  • Badeschlapfen (lebenswichtig!!!)
  • Espressokocher – fast genauso lebenswichtig, aber wenn ich mich zwischen Badeschlapfen und Espressokocher entscheiden müsste, nähme ich die Schlapfen!
  • Ersatzwein aus Österreich, sicher ist sicher!
  • scharfes großes und kleines Messer
  • bequemes Gewand – das NUR im Auto und am Campingplatz getragen werden darf!
  • warme Decke – damit man an kühleren Abenden doch draußen sitzen kann
  • Nudeln mit Pesto, sicher ist sicher
  • Taschenmesser mit Korkenzieher
  • Taschenlampe
  • Klopapier dünn für das Chemieklo
  • Besen – es ist unglaublich, wie schnell der Wagen innen versifft!

To be continued

2 Kommentare zu “WoMo-Erkenntnisse: Wichtiges und Unwichtiges

    1. Liebe Mary, hier meine Antwort beinahe 1 Jahr zu spät… jetzt erst gesehen – sorry.
      Kluppen sind Wäscheklammern. Danke für dein Feedback! in einem Monat geht´s bei uns wieder los. Ich hoffe, du bist wieder dabei 🙂

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.