Rotkrautquiche mit Ziegenkäse (3-4P.)

Rotkrautquiche mit Ziegenkäse (3-4P.)

Die Rotkrautquiche ist ganz einfach und schnell zuzubereiten, mit Fertigteig in max. 20 Minuten. Foto: Caroline Attwood, unsplash

Zutaten für 3-4 Portionen – Teig

100g Mehl (geht auch glutenfrei)
1 Prise Salz
100g 20%iger Topfen
70g Butter

Zutaten zu einem glatten Teig verkneten, ausrollen und eine eingefettete Quicheform damit auslegen.
(oder 1 x Tante Fanny Quiche-Teig)

Zutaten Belag

300g Rotkraut frisch
1 Zwiebel
2 EL Rotweinessig
200ml Gemüsebrühe
etwas Zucker
2 gemahlene Gewürznelken
50g Sonnenblumenkerne
4 Zweige Thymian
100ml Obers
100ml Milch
30g Butter
2 Eier
100g Ziegen(frisch)käse
Salz, Pfeffer
Fett für die Quicheform

Zubereitung

Rotkraut putzen, waschen in dünne Streifen schneiden. Zwiebel schälen, hacken und in der Butter in einer hohen Pfanne anschwitzen. Rotkraut zufügen, mit Essig und Brühe ablöschen. Mit Zucker & Nelken würzen und ca. 15 Min. dünsten. Anschließend abkühlen lassen. Das Backrohr auf 180°C Umluft vorheizen.

Sonnenblumenkerne ohne Fett anrösten. Thymian waschen, trocken schütteln und die Blättchen abzupfen. Obers, Milch, Eier, Salz und Pfeffer glattrühren.

Ausgekühltes Rotkraut auf dem Teig verteilen, Milch/Eiermischung drüber gießen, Ziegenkäsestückchen, Sonnenblumenkerne und Kräuter drüberstreuen. Mit etwas Olivenöl beträufeln und 30 Minuten goldbraun backen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.